Gailtalcup Schi 2021/2022 - Endsiegerehrung

 

Der Gailtalcup im Bezirk Hermagor ist immer wieder auf der Erfolgswelle.

Auch in diesem Winter war der Gailtalcup Schi ein voller Erfolg. Die Leistungen und die Freude am Schisport im Bezirk sind nach wie vor ungebrochen. Es nahmen wiederrum bis zu 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Skirennen teil.

Insgesamt wurden 4 Bewerbe, davon 2 Riesentorläufe und 2 Slaloms ausgetragen. Diese Bewerbe waren sehr selektiv und verlangten von den Rennläuferinnen und Rennläufern ihr ganzes Können.

Die teilnehmenden Vereine  in dieser Saison waren: DSG Lesachtal, GSK – Grafendorf-Gundersheim, OSK Kötschach-Mauthen, SV Tröpolach und der SC Hermagor.

Gesamtsieger in der Vereinswertung in der Rennsaison 2021/2022  wurde der SV Tröpolach vor dem Titelverteidiger OSK – Kötschach-Mauthen.

Dank gebührt auch der Bezirkshauptmannschaft Hermagor Herrn Mag. Zanetti, der gemeinsam mit dem Präsident Siegmund Astner und Dipl. Ing. Mathias Gucher ein Veranstaltungskonzept entwickelt hat, damit trotz Covid 19 alle vier Schirennen durchgeführt werden konnten. Die Auswertung der 4 Rennen und Gesamtwertung wird von Peter Warmuth in bewährter Weise seit vielen Jahren großartig durchgeführt.

Die Endsiegerehrung fand am 13.03.2022 beim Milleniumsexpress in Tröpolach statt. Veranstaltet wurde diese vom SC Hermagor. Den erfolgreichen Skirennläuferinnen und Skirennläufern gratulierten dabei LAbg. Bgm. DI Leopold Astner, Stadtrat DI Siegfried Pirker.

 

Die Klassensieger im Gailtalcup sind:

Nora Ambra (SC Hermagor), Valentyn Smole (SC Hermagor), Annabelle Smole (SC Hermagor), Falko Bauer (SV Tröpolach), Matilda Abuja (SC Hermagor), Benjamin Domenig (SC Hermagor), Elisabeth Neuwirth (OSK Kötschach-Mauthen), Janos Themessl (OSK Kötschach-Mauthen), Konstanze Ebner (OSK Kötschach-Mauthen), Alexander Hohenwarter (SV Tröpolach), Sophia Seiwald (OSK Kötschach-Mauthen), Laurin Unterluggauer (DSG-Lesachtal), Matthias Warmuth (SV Tröpolach), Mia Lederer (OSK Kötschach-Mauthen), Paul Zimmermann (SV Tröpolach).

 

Für die kommende Saison wurden bereits Zukunftspläne geschmiedet. Erstmals soll ein Bewerb im Lesachtal durchgeführt werden und der Verein SV St. Stefan hat signalisiert mit sehr motivierten jungen Rennläufern mitzuwirken.

 


  LAbg. Bgm. DI Leopold Astner und Stadtrat DI Siegfried Pirker gratulierten herzlich den Trainern Peter Mailänder und Alexander Staudacher sowie Obmann Andreas Koller und Obmannstv. Di Mathias Gucher vom SV Tröpolach

   

Nächste Termine  

   
© GAILTALCUP by PeWa